USA - ORIGINELL GESTALTETE SPIELE - Carta Mundi, Turnhout, für Aristoplay, Ltd., Ann Arbor, MI.



330557 Carta Mundi, Turnhout, für Aristoplay, Ltd., Ann Arbor, MI. Artdeck. Entwurf: Harlin Quist. 52 Bl. + 2 Joker + 1 EK, kompl. Offset, 100x65 mm, rE, Rs.: Spielname zwischen bunten Streifen. 1985.
Qualitätsvolle Reproduktionen von Gemälden berühmter Künstler (Monet, Degas, Gauguin, Van Gogh, Picasso, Kirchner, Klee...) auf allen Karten.
In OVerp., Heftchen, ungespielt.




JAPAN - ORIGINELL GESTALTETE SPIELE - Nintendo Playing Card Co., Ltd., Kyoto.



330462 Nintendo Playing Card Co., Ltd., Kyoto. Nissan Palsus. 52 Bl. + 2 Joker, kompl. Offset, 87x61 mm, rE, Rs.: Stehende Kreuzfahrer mit Kettenhemd, Schild und Lanze. FN und FZ auf PAs. 1971.
Lit.: Braun 768.
Innerhalb einer Farbe sind die Illustrationen auf K, D und B gleich: sie zeigen eine mittelalterliche Figur, die in der einen Hälfte ein französisches, in der anderen ein spanisches Farbzeichen hält. So hat Pik/Schwert einen Ritter in Rüstung, Treff/Keule einen Knappen, Karo/Münze einen Händler und Herz/Kelch eine Burgfrau. Der Joker ist ein Laute spielender Hofnarr. Auflage: 2.250 Spiele.
In OSchachtel, ungespielt.




JAPAN - ORIGINELL GESTALTETE SPIELE - Nintendo Playing Card Co., Ltd., Kyoto.



330435 Nintendo Playing Card Co., Ltd., Kyoto. Transglobal. 52 Bl. + 2 Joker, kompl. Offset, 87x57 mm, rE, Rs.: TRANSGLOBAL auf Weltkugel als Fernsehbild. FN auf den Jokern. 1965.
Lit.: Braun 191.
In Holzrahmen gefaßte SW-Fotos von SchauspielerInnen auf allen Karten (in allen Farben gleich: Robert Taylor, Mia Farrow...), als Werbung für eine Fernsehgesellschaft. Besonderes PAs. Auflage: 2000 Spiele.
In OSchachtel, fast ungespielt.




LUXEMBURG - ORIGINELL GESTALTETE SPIELE - Mudam Playing Cards, Luxemburg (von France Cartes gedruckt).




200641 Mudam Playing Cards, Luxemburg (von France Cartes gedruckt). Be The Artists' Guest: Paul Kirps. Entwurf: Paul Kirps. 52 Bl. + 3 Joker, kompl. Offset, 84x55 mm, rE, Rs.: Gebogene Linien in Hellblau, Purpur und Orange. 2005.
Lit.: De Ryck in Journal of the IPCS 34/2, S. 145-147.
Die Ausstellung Graphique Deluxe hat 11 KünstlerInnen eingeladen, anläßlich der Eröffnung des Museums für Moderne Kunst Großherzog Jean, ein Kartenspiel zu kreieren. Die Bildkarten sind in allen Farben gleich: sie stilisieren die Figuren zu einem mit floralen Ornamenten geschmückten gotischen Buchstaben. Die Joker zeigen eine verzierte heraldische Lilie. Limitierte Auflage von 500 Exemplaren.
In OVerp., ungespielt.




RUSSLAND - ORIGINELL GESTALTETE SPIELE - Alexander Lutkovskiy (Herausgeber), Nowosibirsk.




380422 Alexander Lutkovskiy (Herausgeber), Nowosibirsk. Seltene russische Karten. Herz-Dame: Night Playing Cards. Entwurf: Alexandra Rautkina. 36 Bl., kompl. Farbiger Digitaldruck, 89x59 mm, rE, Rs.: Weiß, unbedruckt. 2004.
Lit.: Eroticism VI 7.52; Lutkovskiy 4.15.
Graue Gestalten der Nacht auf allen Karten.
In leicht beschäd. OVerp., ungespielt.




LITAUEN - ORIGINELL GESTALTETE SPIELE - Jam Records, Vilnius.




380363 Jam Records, Vilnius. Dviracio Kortos (Bicycle Cards). Entwurf: Jurgitos Braziunienes. 36 Bl., kompl. Offset, 90x60 mm, rE, Rs.: Farbfoto vom Fernsehstudio. 2001.
Das Spiel ist nach einer Ulksendung des litauischen Fernsehens genannt, Dviracio Zynios, d.h. The Bicycle News. Die Bildkarten zeigen Farbfotos von Akteuren der Show, die das moderne Leben karikiert.
In leicht beschäd. OVerp., ungespielt.




PORTUGAL - ORIGINELL GESTALTETE SPIELE - Naipes H. Fournier, Vitoria, für Apenas Livros, Lda., Lisboa.



340387 Naipes H. Fournier, Vitoria, für Apenas Livros, Lda., Lisboa. Fernando Pessoa & Co. Entwurf: Pedro Baptista. EB. 52 Bl. + 3 Joker, kompl. Offset, 88x63 mm, rE, 2 engl. I. Rs.: Tintenflecke auf hellgrauem Grund. 2001.
Fernando Pessoa (1888-1935) gilt heute als einer der größten Lyriker Portugals. Bemerkenswert ist die extreme Aufspaltung seiner Persönlichkeit, die er ins Literarische umgesetzt hat, indem er sich "Heteronymen" schuf (Menschen mit eigenem Lebenslauf und eigenem Stil), die sowohl in Englisch als auch in Portugiesisch geschrieben haben: Charles Robert Anon und Alexander Search auf der einen, Alberto Caeiro, Alvaro de Campos, Ricardo Reis und Bernardo Soares auf der anderen Seite. Das Spiel zeigt maschinengeschriebene Zeilen seiner Dichtung auf dem Hintergrund von Fotogrammen (Bilder, die durch direkte Einwirkung von Licht und Schatten auf dem Fotopapier, also nicht über Film und Linse, entstehen). Es ist in einer englischen, einer spanischen und einer portugiesischen Version zu haben.
In OVerp., Faltblatt, ungespielt.




RUSSLAND - ORIGINELL GESTALTETE SPIELE - Verein New Generation, Nowosibirsk.




380439 Verein New Generation, Nowosibirsk. Youth. Spielkarten Für die Jugend. 36 Bl. + 4 EK, kompl. Offset, 86x56 mm, rE, Rs.: Wiederholter Name des Herausgebers New Generation in Gelb auf grünem Grund. 2001.
Lit.: Lutkovskiy 4.29; Eroticism V 4.52; Braun/Knüpfer NK 2002/2.
12 verschiedene Künstler (Ewgenija Kirijenko, Ilja Komarow...) haben die Vorlagen für dieses Spiel zum Thema Safer Sex geliefert. Das Spiel entstand in Zusammenarbeit mit der Unicef. Alle Karten sind illustriert. Auflage von 1500 Spielen.
Ungespielt.




LITAUEN - ORIGINELL GESTALTETE SPIELE - Orija, Vilnius.




200677 Orija, Vilnius. Actors Sovieticos 2. Akteure des sowjetischen Kinos 1920-1990. Nr. 30. Entwurf: Albinas Borisevicius. 52 Bl. + 4 verschiedene Joker + Titelkarte + EK, kompl. Farbiger Digitaldruck, 89x59 mm, rE, Rs.: Filmbild in einer Umrandung von Filmstreifen auf grauem Grund. 2005.
Lit.: Lutkovskiy 6.50.
Alle Karten zeigen Farb- oder SW-Fotos von SchauspielerInnen.
Ungespielt.




DEUTSCHLAND - ORIGINELL GESTALTETE SPIELE - Nürnberger-Spielkarten-Verlag, Nürnberg, für Reichert/Schaupp, Hanau.




200675 Nürnberger-Spielkarten-Verlag, Nürnberg, für Reichert/Schaupp, Hanau. WM Pin-up Spielkarten. Entwurf: Annette Reichert. 32 Bl. + 1 EK, kompl. Offset, 92x59 mm, rE, Rs.: Fußballfeld, grün. 2006.
An der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland nahmen 32 Länder teil. Alle Karten sind mit Pin-ups im Stil der 50er und 60er Jahre illustriert: jede trägt auf ihrer Haut oder auf ihrer knappen Kleidung die Farben einer dieser Nationen. Numerierte Auflage von 5.000 Spielen.
Ungespielt.




   
   

  © CARTORAMA & LANDSIEDEL | MÜLLER | FLAGMEYERDatenschutz