290245 Der Bauern Calender 1854. Philadelphia: Herausgegeben von John C. Davis, Nro. 133 Nord Dritte Straße. 36 S. mit Ill. auf Titel, 1 ganzseitige sowie weitere kleine Abb. Broschiert. Typendruck und Holzstich. 202x163 mm.

Gebräunt, fehlende Ecken oder eselsohrig, zum Teil verschmutzt oder wasserrandig.



 

290225 Sterbebild. Kreuz mit der Darstellung eines stehenden Toten auf dem Friedhof, über ihm die Taube des Heiligen Geistes, unten ihm die Herzen Jesu und Mariae. Umrandung von ornamentaler Stanzspitze mit den Monogrammen von Maria und Jesus. Handkol. Stahlstich. Rs.: Text. Hersteller: Basset, Paris (gedruckt von René). 102x63 mm. Um 1845.

Das kleine Kleeblatt an der Spitze einer Ecke fehlt, sonst sehr gut erhalten.



 

290390 Im Zentrum einer mit Prägedruckdekor (Pfeile und Köcher, Blumen...) verzierten Karte, ein ovales Medaillon mit äußerst feinen Stanzspitzenornamenten in Blumenkranz, darauf, ebenfalls in Prägedruck, 2 Putten mit Fackeln vor brennendem Altar (J.S bezeichnet). Das Medaillon läßt sich anheben und enthüllt ein auf blauer Seide gedrucktes Gedicht mit einer rot aquarellierten Umrandung. Rs.: Handschriftliche Widmung. Hersteller: Johann Seidan, Prag (?) 95x65 mm. Um 1800.
Zartgliedriger, seltener früher Beleg der Stanzspitzentechnik.
Winzige Fehlstelle im Medaillon, ein kleiner Steg gebrochen.



 

290134 S.ALOYSIUS.GONZ.S.I. Der Heilige in Jesuitentracht an einem Tisch mit Kruzifix, Geißel und Lilie stehend. Ausgeschnittenes, einserseits mit zum Teil in Grün und Kupferfarbe lackierter Goldfolie und andererseits mit schwarzem Stoff (wohl Seide) für die Soutane unterlegtes Bild. Kupferstich. Rs.: Unbedruckt. 136x80 mm. 1. Hälfte des 19. Jh.

Kolorierung der grünen Goldfolie zum Teil abgerieben, stockfleckig.




 

290023 Stammbuchkassette, rundum mit Motiven in Gold verziert und "ALBUM" bezeichnet. Inliegend: 1 Deckblatt (musizierende Gesellschaft im Freien), 1 Zettel, 1 handschriftliches Widmungsblatt von Leop. Forster, datiert "Castelnuovo 1. Juni 1858" und 28 Blatt, darauf "Mose im Hafen von Pyreus in Griechenland gesammelt" (handschriftlicher Vermerk). Handkol. Lith. (Deckblatt). Rs.: Unbedruckt. Hersteller: Leop. Forster. 91x148 mm (Kassette), 79x135 mm (Blätter). 1858.
Der einzige passende "Leop. Forster" im Bereich der Naturwissenschaften, den wir belegen konnten, wäre Leopold Forster aus Prag (1824 - nach 1892), Mediziner und Tierarzt, Professor (1859) und Studiendirektor (1879) des k.k. Militär-Tierarznei-Instituts. Pyreus ist der Hafen von Athen, und wir kennen 2 "Castelnuovo", eines in Istrien bei Rijeka, und eines in Dalmatien bei Cattaro (beide gehörten damals zum österreichischen Herrschaftsbereich). Die Algen wurden säuberlich auf Papierachtecken aufgelegt und diese auf die Original-Stammbuchblätter aufgezogen. Sie haben über die Jahre hinweg ihre zierliche und farbige Pracht behalten.

Der obere Kassettendeckel neu befestigt, Kassette leicht berieben, innen fast unversehrt.



 

290370 Fein gemalte Silhouette auf weißem Papier. Brustbild nach rechts einer Dame. Darunter der handgeschriebene Spruch: "Mon Ombre Vous suit par tout." (Mein Schatten folgt Ihnen überall). Tusche. Rs.: Unbedruckt. 131x90 mm. Um 1800.

Kleine Knickspuren in den Ecken und am unteren Rand, sonst sehr gut erhalten.



 

290461 An das heut getraute junge Ehepaar zum Andenken. Großes Nadelstichbild mit stilisiertem Blumendekor und Glückwünsche in schwarzer und roter Tinte. Datiert Römerstadt (Rymarov, bei Olmütz) am 7. October 1817. Rs.: Unbedruckt. Hersteller: Johann Schnitzler, "Schulrector". 380x375 mm. 1817.

Einige kleine reparierte Randeinrisse, etwas gebräunt, sonst sehr gut erhalten.



 

290531 Giuoco del Giovane Esploratore [Spiel des Pfadfinders]. Ein Boy Scout macht eine Weltreise über 80 Felder. Seine Stationen sind durch die Fahnen der jeweiligen Länder markiert, darüberhinaus sind diese durch einheimische Menschen oder Tiere sowie durch typiche Gegenstände illustriert. Farblith. Rs.: Unbedruckt. Hersteller: Stab. [stabilimento = Fabrik] Luigi Salomone, Rom; Editore Enrico Verdesi, Corso d'Italia 34, Rom. 438x583 mm. Um 1920.

Ränder leicht knitterig und mit kleinen Einrissen, sonst sehr gut erhalten.



 

290081 CHRIST AUX EVANGELISTES (Christus mit den Evangelisten). Christus am Kreuz, an den Seiten die Portraits der 4 Evangelisten. Entwurf: François Georgin (1801-1863). Schabl.-kol. Holzschnitt. Rs.: Unbedruckt. Hersteller: Pellerin, Épinal. 606x397 mm. Um 1850.
Lit.: atp [1996] 188 var. (erste Ausgabe in 1827).
Unten rechts der Hinweis: "Autorisé pour le Colportage par décision ministérielle." (Kolportage erlaubt durch Beschluß des Ministers).
Ränder unterlegt, leicht gebräunt, kleine reparierte Randeinrisse, eine waagerechte Faltspur.


 

310010 CATHÉDRALE DE POITIERS. Entwurf: Formster nach Willis. Stahlstich. Rs.: Unbedruckt. Hersteller: 185x267 (Blatt), 122x168 mm (Bild). Um 1860.
Lose unter Passepartout montiert, sehr gut erhalten.





 

290549 Peter Pan. Ill. Schachtel, darin: Spielplan, auf faltbare Pappe aufgezogen, Glücksrad der Fee "Trilli" (Tinker Bell), 6 Karten mit Ereignissen für jede der 4 Spielfiguren sowie für das Schiff von Captain Hook und die Totenkopfinsel, 4 Spielsteine aus Filz, die den Hut von Peter Pan darstellen, und ein Blatt Spielregel, komplett. Entwurf: Walt Disney (1901-1966). Offset. Rs.: Unbedruckt. Hersteller: Editrice Giochi, Mailand, für Società Editrice S. Alessandro, Bergamo. 195x385 (Deckel der Schachtel), 373x360 mm (Spielplan). Um 1953.
Das Spiel basiert auf den Zeichentrickfilm von Walt Disney (1952).
Schachtel leicht beschädigt, sonst sehr gut erhalten.




 

290606 Il Chimico (Der Chemiker). Ill. Kartonschachtel, komplett mit allen Reagenzgläsern, chemischen Substanzen (12 verschiedene), einem Kunststoff-Trichter, einer Bürste... Dazu die Anleitung "Manuale del Piccolo Chimico" (Handbuch des kleinen Chemikers), 36 S., ill., geheftet. Hersteller: Scuole Arti Grafiche Artigianelli Pavoniani, Mailand (Handbuch). 234x363 mm (Deckel der Schachtel). Um 1947.
Die Schachtel ist mit dem Periodensystem illustriert. Dieses verzeichnet die Transurane bis zum 1944 entdeckten Curium, das Berkelium (1949) und das Californium (1950) fehlen noch.
Kanten der Schachtel zum Teil leicht eingerissen, Umschläge des Handbuchs fleckig, sonst sehr gut erhalten.




 

290292 Umschlag gänzlich aus Stanzspitze. Diese bildet auf der Vorderseite das Wort SOUVENIR in einer ornamentalen Umrandung, während die Klappen der Rückseite mit Blumen und Ranken verziert sind. 80x120 mm. Um 1850.

An den Falzen zum Teil eingerissen, sonst sehr gut erhalten.


 

310007 BACHARACH. Entwurf: H. Weeks nach W. Tombleson. Stahlstich. Rs.: Unbedruckt. Hersteller: Tombleson & Co., 11 Paternoster Row, London. Creuzbauer & Co., Karlsruhe. 146x239 (Blatt), 90x147 mm (Bild). 1832.
Wohl aus "Tombleson's Views on the Rhine".
Lose unter Passepartout montiert, sehr gut erhalten.



 

290378 Potsdam. Nikolskoë, nahe der Pfaueninsel. Ansicht des russischen Hauses mit Figurenstaffage. Gouachierte und z.T. lackierte Lith. Rs.: Unbedruckt. Hersteller: E.H. Schroeder, Unter den Linden 23, im Jagor'schen Hause, Berlin. 163x257 mm. Um 1850.
Geklebte Etikette mit den Bildunterschriften in deutsch und französisch und der Verlagsadresse auf der Rückseite. Der Kunstverlag E.H. Schroeder wurde 1832 gegründet. Großartige Kolorierung, leuchtende Farben.
Bis zum Bildrand beschnitten (so original), sehr gut erhalten.



 

290029 Fürst von Toren. Studentisches Trinkgelage als Stammbuchblatt. Entwurf: Ernst Ludwig Riepenhausen (1762-1840). Radierung. Rs.: Handschriftliche Widmung. Hersteller: Johann Carl Wiederhold, Göttingen. 111x160 mm. 1828.
Lit.: Brednich [1997] 734.
Der Fürst von Toren ist ein Studentenlied, bei dem jeder in der Runde abwechselnd auf den Thron, einen Stuhl auf einem Tisch, steigt. Die Widmung auf der Rückseite ist von Georgia Augusta am 3. August 1828 datiert, sie erwähnt den "Ulrichschen Garten" in Göttingen und ist von E. Villanne aus Berlin signiert.
Sehr gut erhalten.


 

310009 Portal des Justiz Palastes zu Rouen. Entwurf: A.H. Payne nach Asselineau. Stahlstich. Rs.: Unbedruckt. Hersteller: A.H. Payne, Leipzig und Dresden. 273x211 (Blatt), 198x140 mm (Bild). Um 1860.
Kleiner Stockfleck in der oberen rechten Ecke, lose unter Passepartout montiert, sehr gut erhalten.


 

310005 ST. GOAR AND RUINS OF FORT RHEINFELS. St. Goar und Ruinen der Bergfestung Rheinfels. Entwurf: J. Drury nach W. Tombleson. Stahlstich. Rs.: Unbedruckt. Hersteller: Black & Armstrong, London. 145x230 (Blatt), 97x157 mm (Bild). 1832.
Wohl aus "Tombleson's Views on the Rhine".
Der äußere weiße Rand etwas gebräunt, lose unter Passepartout montiert, sehr gut erhalten.


 

310017 HAVRE. Stahlstich. Rs.: Unbedruckt. Hersteller: Bibliographisches Institut, Hildburghausen. 188x257 (Blatt), 102x160 mm (Bild). Um 1850.
"CLII" (152) numeriert.
Lose unter Passepartout montiert, sehr gut erhalten.



 

290030 Mit einem Segelschiff illustrierte Seite. Handschriftliche Widmung in Tinte von C.H. Julius Passow aus Crivitz (bei Schwerin), datiert Garding den 16ten Januar 1829. Aquarell und Tinte. Rs.: Unbeschrieben. Hersteller: 110x186 mm. 1829.
Aus der Sammlung Peter Storm, Husum (geb. 1800), einem Vetter von Theodor Storm.
Rechte Seite ausgefranst, leicht knitterig.



 

290067 Jesus in seiner Wiege wird von 2 Tauben mit Dornen gekrönt. Feine Umrandung von figürlicher Stanzspitze (Dattelpalme). No. 1113. Handkol. und z.T. lackierter Stahlstich. Rs.: Text. Hersteller: Bouasse-Lebel, 29 rue St-Sulpice, Paris. 116x73 mm. Um 1875.

Sehr gut erhalten.


   
   

  © CARTORAMA & LANDSIEDEL | MÜLLER | FLAGMEYERDatenschutz